Posts Tagged ‘browsergames’

Facebook Credits bzw. Coins – ein Geschäftsmodell

Posted 12 Mai 2010 — by trenz
Category Facebook

Wer sich schon einmal gefragt hat wie Facebook Geld verdient, der sei auf die Gelddruckmaschine Facebook Credits hingewiesen (auch mal als Facebook Coins bezeichnet). Werbung dürfte die primäre Einnahmequelle von Facebook sein, aber eine eigene virtuelle Währung herauszugeben ist natürlich ein Granat um langfristig eine sichere Einnahmequelle mit viel Kundenbindung zu haben. Vor allem wenn man etwas reizvollen anzubieten hat, was man für diese Credits kaufen kann.

Im Moment dienen die Facebook Credits als Währung für eine Vielzahl der von Zynga entwickelten Browsergames. Mit Credits kann man sich Vorteile in den Spielen verschaffen. Z.B. schneller Level aufsteigen und dadurch seine halbvirtuellen Freunde im sozialen Netzwerk beeindrucken. Wer anfällig für derlei flüchtigen Ruhm ist, der mag gewillt sein echtes Geld für virtuelle Facebook Coins auszugeben.

Und anscheinen sind es gar nicht so wenige Leute, die echtes Geld für Virtuelles ausgeben. Facebook verdient gut daran. 30% soll der Social Network Betreiber von allen Einnahmen mit den Zynga-Spielen erhalten. Über Spiele wie „Farmville“ oder „Mafia Wars“ dürfte mittlerweile fast jeder Facebook Nutzer gestolpert sein. Farmville wurde gar kürzlich von einer Southpark-Folge thematisiert. Nicht sehr schmeichelhaft allerdings.

Nicht auszuschließen, dass Facebook das Credit-System auf lange Sicht auf auch auf andere Bereiche abseits von Spielen ausweitet. Die Internet Community Klamm.de hat dies vor einigen Jahren erfolgreich getan. Entstanden ist eine Währung mit dem Namen Klamm-Lose welche im Laufe der Zeit mit den Üblichen Problemen von Währungen zu kämpfen hatte. Z.B. einer starken Inflation. Nichtsdestotrotz hat dies der Community enormen Auftrieb verliehen. Und im Vergleich zu Facebook ist Klamm nur ein kleiner Fisch gewesen. Mal schauen wie sich das Credit System auf Facebook weiterentwickelt.

Zynga Treasure Island auf Facebook: Tipps und Tricks

Posted 01 Mai 2010 — by trenz
Category Facebook

Nachfolgend einige Tipps und Tricks zum ZyngaFacbook-Spiel Treasure Island.

Das Ziel es Spiels ist es Schätze zu finden. Es gibt kein übergeordnetes Ziel. Klicke auf ein Bodenfeld auf einer Insel und du fängst an zu graben. Jedes Feld birgt eine potentielle Chance einen Schatz zu finden. Jede Suchaktion kostet dich allerdings Energie. Daher limitiert die Energie deine Möglichen Aktionen. Energie lädt sich im Laufe der Zeit von selbst wieder auf. Für jede Aktion gibt es Erfahrungspunkte. Sammelst du genügend Erfahrungspunkte steigt du Level auf. Höhere Level eröffnen dir mehr Möglichkeiten in Treasure Island.

Hinweis: Wenn du ein neues Level erreichst, dann wird deine Energie komplett wieder aufgeladen.

Tipp: Ist das nächste Level nicht mehr weit, deine Energie jedoch knapp, dann klicke vorwiegend Pflanzenfelder an (du brauchst eine Machete). Dadurch erhöht sich deine Chance Früchte zu finden. Früchte können deine Energie aufladen und dir deinen Handlungsspielraum bis zur nächsten Stufe verlängern.

Im Laufe des Spiels wirst du in Zyngas Treasure Island immer weitere Inseln erkunden. Versuche mittels Freunden an mehr Energie und Erfahrungspunkte zu kommen um schneller aufzusteigen. Ein gängiges Prinzip vieler Facebook-Spiele.  Auf späteren Inseln gibt es Bereiche, die nur mittels Edelsteinen passender Farbe zu passieren sind. Edelsteine einer Farbe kannst du vom Edelstein-Baum auf deiner Heimatinsel sammeln. Gelegentlich findest du auch einen Edelstein einer anderen Farbe während der Schatzsuche. Der einzig sinnvolle Weg um an verschiedenfarbige Edelsteine zu kommen, ist jedoch die Inseln von Freunden zu besuchen. Ein Social-Spiel halt.

Hinweis: Das Dekorieren deiner Heimatinsel hat keinen spielerischen Nutzen. Nützlich ist dagegen das Anbauen von Früchten welche dir Energie geben können.

Weitere Tipps und Tricks zum Facebook Spiel Treasue Island folgen bald.