Great Firewall of China auf dem Smartphone mittels VPN-App umgehen (easy 👍)

Vor meiner letzten Reise nach China, musste ich mich gedanklich (und praktisch) mit der dortigen Internetzensur befassen. Dank der so genannten „Great Firewall of China“ ist der Zugriff auf viele im Westen beliebte Webseiten und Apps blockiert ☹️.

So sind z.B. die meisten Google-Webseiten nicht erreichbar (Google Suche, YouTube, Google Mail). Aber auch das soziale Netzwerk FacebookInstagram oder der Messenger WhatsApp sind gesperrt. Dementsprechend funktionierten die dazugehörigen Apps auf dem Smartphone nicht. Die Apps starten zwar, können sich dann aber mit dem Server nicht verbinden.

Noch ist immerhin die Umgehung der chinesischen Firewall auf dem Smartphone sehr einfach. Vor der Reise nach China muss eine VPN-App (Virtual Private Network) auf dem Handy installiert werden. Wichtig ist, dass dies vor der Reise geschieht. Einmal in China, ist der Zugriff auf den App-Store oder die Downloadseite nicht mehr möglich.

Für einen Urlaub ist eine kostenlose VPN App völlig ausreichend. Ich habe „VPN Master“ über den „Google Play“ Store installiert. Für das iPhone gibt es die App auch. Einmal in China angekommen muss die App auf dem Smartphone gestartet werden. Mit der App verbindet man sich dann mit einem gesicherten Server, über den anschließend der gesamte Datenverkehr unzensiert abläuft 👍. Das alles läuft etwas langsamer als ohne VPN aber es funktioniert und für WhatsApp und Facebook reicht es allemal. Gegen eine Gebühr kann auch ein schnellerer VPN-Server genutzt werden.

Noch funktioniert also das Umgehen der chinesischen Firewall problemlos, wenn man sich vor dem China-Besuch vorbereitet. Die Zukunft ist jedoch ungewiss. Die Volksrepublik plant die Internetzensur weiter zu verschärfen. Sehr enttäuschend. Selbst Webseiten wie Wikipedia fallen der Firewall zu Opfer 😢.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.