Spamproblem bei GMX: Immer mehr Spam im Briefkasten

Der populäre deutsche Freemail-Anbieter GMX scheint derzeit mit einem Spamproblem zu kämpfen. Als langjähriger Nutzer des Dienstes beobachte ich immer wieder Wellen mit erhöhtem Spamaufkommen. Die letzte größere Welle war vor einigen Monaten. Sehr viele Spam-Nachrichten mit angehängten Bilddateien (Image Spam) erreichten meinen Briefkasten.

Nun scheint GMX wieder mit einer ätzenden Spamwelle zu kämpfen. Täglich flattern Tonnenweise Spam-Nachrichten herein, die nur aus Betreff (sinnfreies Zeug) und einer RTF Datei als Anhang bestehen. Sollte eigentlich nicht so schwer sein, solchen Spam herauszufiltern.

Bei einem Vergleich des Spam-Aufkommens bei verschiedenen Freemail-Anbietern, durchgeführt als Studie des Fraunhofer-Instituts, schnitten besonders GMX und Web.de nicht besonders gut ab. Die betreffenden Institute waren von der Studie nicht so begeistert.

Ich hoffe GMX managt die Spam-Flut bald wieder. Langsam wird es echt ätzend. Einem geschenkten Gaul schaut man zwar nicht ins Maul, aber hey…

Ein Gedanke zu „Spamproblem bei GMX: Immer mehr Spam im Briefkasten

  1. Pingback: Trendanzeiger » Blog Archive » Referrer-Spam legt stark zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.