Archive for Januar, 2010

Werbekampagne von McDonald’s – auf der Suche nach Mitarbeitern?

Posted 19 Jan 2010 — by trenz
Category Allgemein

Die bekannteste Fast-Food Kette der Welt, natürlich McDonald’s, schaltet derzeit eine erstaunliche Fernsehwerbung. Die Tätigkeit als McDonald’s Mitarbeiter wird angepriesen, in Form von Fallbeispielen glücklicher Angestellter und Manager.

So weit so erstaunlich – stellt sich nur die Frage nach dem Zweck der Werbekampagne. Sucht der Weltkonzern nach neuen Mitarbeitern für seine Franchise-Filialen? Gar in leitenden Positionen? Vielleicht, aber nicht sehr wahrscheinlich. Es gibt bessere Orte um nach qualifizierten Leuten zu fahnden als in der breit gestreuten Zielgruppe des Abendfernsehens. Auch für die einfachen Jobs in McDonald’s Filialen gibt es vermutlich keinen so dringenden Bedarf an neuen Fachkräften, dass mittels Fernsehwerbung gesucht werden muss (auch wenn die Dauer einer Anstellung im Vergleich zu anderen Jobs bei McDonald’s scheinbar relativ kurz ist).

Nein, vermutlich dient die neue Werbekampagne vor allem der Imagepflege. Tatsächlich sind die Jobs bei McDonald’s mit keinem sehr guten Ruf behaftet. Die Hürde dort einen Job zu bekommen – jedenfalls als einfacher Angestellter – scheinen sehr gering zu sein. Der (rein subjetiv) sehr hohe Anteil an Immigranten scheint dies zu belegen.

Ob die Strategie der Imagekampagne Erfolg haben wird? Eher weniger. Jedenfalls nicht als Ersatz für Gründe welche ein schlechtes Image als Arbeitgeber befördern mögen. Nichtsdestotrotz ist McDonald’s ein großer Arbeitgeber, der vielen Leuten Jobs bietet. Mögen sie auch schlecht bezahlt sein. Tatsächlich ist Fast Food eine stark umkämpfte Branche, wo höhere Löhne mit guten Gewinnmargen und vielen Mitarbeiten nur schwer vereinbar sind.

Naja, es ist nicht die erste Kampagne von McDonald’s die einen staunen lässt. Wie erinnern uns an die Kampagne zur „Eindeutschung“ der Slogans.

Ein Oldie zum Reinhören – „Maisonettes – Heartache Avenue“

Posted 07 Jan 2010 — by trenz
Category Allgemein

Habe einen Oldie-Klassiker entdeckt. Und zwar „Heartache Avenue“ von den „Maisonettes„. Sehr schön der Song. Man beachte in dem hochqualitativen Musikvideo die Handbewegung des Sängers zu Anfang des Titels. Ein Alleinstellungsmerkmal. Und dann beachte man die Sängerinnen.