Archive for Oktober, 2009

Piwik 0.4.5 ist da!

Posted 23 Okt 2009 — by trenz
Category Allgemein

Und wieder ein neuer Release von Piwik. Gestern wurde 0.4.4 veröffentlicht, heute 0.4.5 nachgeschoben.

Es ist hauptsächlich ein „Maintenance Release“, also eine Version mit Bugfixes und ein paar Aktualisierungen der Übersetzungen. Auch Filterlisten für den Googlebot und für den Bing-Bot wurden geupdatet.

Aus Sicherheitsgründen ist es wie immer empfehlenswert das Update durchzuführen.

Digitalkamera Nikon D90 vs. D5000 vs. Canon EOS 500D

Posted 17 Okt 2009 — by trenz
Category Allgemein

So, meine neue digitale Spiegelreflexkamera ist angekommen. Eine Nikon D90 mit Nikkor 18-105 Objektiv.

Da ich mich eine Weile nicht für ein Modell entscheiden konnte – ich hatte die Wahl zwischen Nikon D90, Nikon D5000 und Canon EOS 500D – hier kurz meine Beweggründe warum ich mich für die D90 entschieden habe.

Leistungstechnisch sind D90, D5000 und EOS 500D vergleichbar. D90 und D5000 haben den gleichen, guten Chip mit hervorragender Bildqualität und wenig Rauschen. Canon EOS 500D hat eine etwas höhere Auflösung, dafür dezent höheres Rauschen bei höheren ISO Werten. Alles in allem ist der Chip für die Wahl zwischen den drei Digitalkameras nicht ausschlaggebend.

Wichtigstes Kriterium bei der Wahl zwischen den Nikon Modellen und dem Canon Modell ist das vorhandene Equipment. Wer (viel) Equipment für Canon Kameras hat, der sollte natürlich zur EOS 500D greifen. Wer es nicht hat (wie ich), der muss erst einmal eine Grundsatzentscheidung treffen. Werde ich Nikon oder Canon Anwender. Für beide Hersteller gibt es jegliches nur vorstellbare Equipment. Ich habe mich für Nikon entschieden, einfach weil der Hersteller einen Hauch mehr Renommee hat. Wie gesagt, es ist eine Grundsatzentscheidung. Beide Hersteller können einem jeglichen Wunsch betreffend Digitalfotografie erfüllen.

Schwieriger war die Wahl zwischen Nikon D90 und D5000. Technisch sind beide Digitalkameras sehr ähnlich. Der Chip ist schließlich der gleiche. Augenfälligstes Kriterium ist tatsächlich, ob man unbedingt ein schwenkbares Display haben möchte, oder ob man darauf verzichten kann. Tatsächlich habe ich aus diesem Grund zuerst die D5000 präferiert. Klingt doch cool Fotos um die Ecke machen zu können, wenn es ansonsten unmöglich ist durch den Sucher zu schauen. Also warum doch die D90? So toll das schwenkbare Display auch ist, es hat mit 230.000 Pixeln ein relativ niedrige Auflösung. Im Vergleich dazu haben D90 und 500D 920.000 Pixel. Also deutlich mehr! Im Zweifelsfall ist das Display die einzige Möglichkeit auf die Schnelle die Qualität eines eben gemachten Fotos zu beurteilen. Ich wollte mich nicht jedes mal über die Displayqualität ärgern, hätte ich mich für die Nikon D5000 entschieden. Zweites wichtigstes  Entscheidungskriterium für mich war der größere Sucher in der D90. Letztlich sind Sucher und Display die Dinge an der Kamera, die man ständig im Gebrauch hat. Mit welchen man die Entscheidung zwischem gutem und schlechtem Motiv fällen muss. Sucher und Display müssen Top sein. Der Chip beider Kameras ist gleich gut. Das Objektiv muss ohnehin separat gekauft werden.

Alle anderen Unterschiede zwischen D90 und D5000 halte ich für zweitrangig. Die D90 hat ein paar mehr Komfortfunktionen. Die Kamera ist aber auch etwas schwerer und einen Hauch größer. Aber auch mit meinen nicht allzu großen Händen liegt die D90 gut in der Hand. Das Gewicht ist kein Problem. Um eine Fototasche kommt man ohnehin nicht drumherum.

Facebook: Café World Tipps und Tricks

Posted 14 Okt 2009 — by trenz
Category Facebook

Bin in Facebook auf das kleine Spiel „Café World“ gestoßen. Eine lustiges Spielchen für zwischendurch. Ziel der Wirtschaftssimulation ist der Aufbau eines Restaurants. Das Spiel ist von Zynga, den Machern des überaus erfolgreichen Onlinespiels Mafia Wars (ebefalls auf Facebook verfügbar).

Nach einigen Spielstunden denke ich, dass ich hier einige Tipps zu Café World preisgeben kann. Da das Spiel in gewisser Hinsicht aber noch in Entwicklung ist, kann sich das Spiel im Laufe der Zeit noch verändern.

Café World Tipps und Tricks

Tipp 1: Geschwindigkeit ist alles! Um deine Einnahmen zu steigern musst du das Verteilen deiner Speisen durch den Kellner optimieren. Dies kannst du durch eine vorteilhafte Raumgestaltung erreichen.

Ordne deine Tische so an, dass die Wege vom Tresen bis zu den Tischen möglichst kurz sind. Dadurch braucht der Kellner weniger Zeit um die Kunden zu bedienen und der Umsatz steigt. Auch die Wartezeit für die Besucher sinkt. Weniger Besucher verlassen unzufrieden das Restaurant und dein Ruf (Buzz Rating) steigt. Dadurch werden wiederum mehr Besucher in das Restaurant gelockt.

Beispiel für die gute Tischanordnung in Café World: Versuche eine U-Anordnung mit der offenen Seite zum Tresen hin. Tische können problemlos nebeneinander stehen, das stört die Besucher nicht.

Innerhalb des „U“ keine Stühle. Da muss sich der Kellner frei bewegen können. An der Außenseite des „U“ sollen die Stühle stehen. Wichtig: Jeder Stuhl muss von den Besuchern erreichbar sein. Ab besten zwischen der Stuhlreihe und der Wand einen Korridor lassen.

Tipp 2: Die Dekoration hat in Café World „bisher“ keinen Einfluss auf den Umsatz deines Restaurants. Spare anfangs mit der Deko. Versuche deine Einnahmen zu optimieren. Später kannst du dein Restaurant noch schöner machen. Wenn du genug Kleingeld übrig hast.

Tipp 3: Kurze Wartezeiten und genügend Sitzmöglichkeiten für deine Besucher in Café World steigern deinen Ruf (Buzz Rating). Ein guter Ruf bringt mehr Besucher. Das Buzz Rating kann bisher maximal 105 steigen.

Weitere Tipps und Hinweise für Café World folgen bald!