Archive for September, 2009

Piwik Dashboard: Voreinstellung für Datum ändern

Posted 09 Sep 2009 — by trenz
Category Piwik

Standardmäßig zeigt Piwik auf dem Dashboard die Auswertung für den Vortag an. Die Voreinstellung ist also auf „gestern“ eingestellt. Um die Voreinstellung auf „heute“ zu ändern, muss man die Datei global.ini.php im Piwik Unterverzeichnis config editieren.

Unter

[General]

findet sich die Codezeile

default_day = yesterday

welche lediglich in

default_day = today

verändert werden muss.

Schon wird immer das heutige Datum als Voreinstellung auf dem Piwik Dashboard angezeigt.

Yigg – Unterkategorien sind weg

Posted 06 Sep 2009 — by trenz
Category Netzwelt

Bei Yigg.de tut sich seit einiger Zeit nicht mehr viel. Die führende Rolle als Social News Plattform hat vermutlich Webnews.de übernommen.

Jetzt bin ich jedoch einer kleinen Neuerung auf Yigg gewahr geworden: Die Unterkategorien weggefallen

Möglicherweise ist den Betreibern die Pflege der vielen Kategorien über den Kopf gewachsen (Personalmangel? Kostendruck?). Für den Besucher ist dies jedoch kein Vorteil. Die Oberkategorien sind so allgemein gehalten – wer sich für speziellere Themen interessierte und ein Leser einer Unterkategorie war, der dürfte sich nun anderen News Portalen zuwenden. Für den Einsteller von Nachrichten ist die Neuerung auch nicht von Vorteil, muss eine neue Nachricht nun mit viel mehr anderen Nachrichten einer Oberkategorie konkurrieren. Die Wahrscheinlichkeit irgendwie aufzufallen sinkt.

Neue AOL E-Mail Adresse – ein Fehlschlag!

Posted 03 Sep 2009 — by trenz
Category Netzwelt

Unglaublich aber wahr. Heute habe ich versucht eine neue (Spam) E-Mail Adresse bei AOL anzulegen. Heutzutage braucht man einfach eine solche Spam-E-Mail, um nicht völlig auf seiner eigentlichen E-Mail Adresse zugespammt zu werden.

Eigentlich sollte es doch nicht weiter schwierig sein, eine neue E-Mail Adresse bei einem so bekannten Internetdienst wie AOL anzulegen. Um es vorwegzunehmen: Ich habe es nicht geschafft und habe aufgegeben!

Und zwar aus folgenden Gründen:

  1. Es wird eine alternative E-Mail Adresse verlangt! Warum zur Hölle verlangt AOL eine alternative E-Mail Adresse, wenn ich eine NEUE E-Mail Adresse haben will. Wäre es ein optionales Feld, quasi als Sicherheit bei Verlust des neuen E-Mail Passworts – das hätte ich noch verstanden. Aber als Pflichtfeld – einfach lächerlich. Vielleicht sind die Betreiber des Dienstes aber einfach nur realistisch. Vielleicht ist die AOL-E-Mail-Adresse einfach keine Adresse, die man als Haupt-E-Mail Adresse haben sollte. Naja, Fantasieadressen (ich weiß wie eine E-Mail Adresse aufgebaut ist) hat das Formular jedenfalls nicht angenommen.
  2. Alle AOL Namen sind vergeben! Ein AOL Name zum Einloggen in den Dienst darf nur – vermutlich historisch bedingt – aus Zeichen und Nummern bestehen. Ich habe absolut nichts gefunden, wo das Formular die Eingabe nicht als „bereits belegt“ abgelehnt hätte. Entweder ein Bug oder der Name wurde bei der Eingabe meiner Fantasie-E-Mail-Adresse immer bereits irgendwie belegt.
  3. Bei jeder Kleinigkeit musste ich den Anti-Spam Code erneut eingeben. Klar, ohne diese lästigen Codes würden die Spambots das Internet übernehmen. Aber ich habe beim Versuch eine E-Mail Adresse bei AOL zu registrieren, bestimmt 50 mal den Code eingeben müssen. Jeder zweite wurde nicht angenommen!

Und was hat es gebracht? Nichts! Ich konnte keine neue E-Mail Adresse bei AOL anlegen. Ich bescheinige dem Dienst ein Armutszeugnis, werde es auch nicht mehr versuchen. Der Zorn ist nun verraucht, habe mich mit diesem Post abreagiert.