Wolfram Alpha lässt Firefox abstürzen

Heute, vielleicht auch gestern, ist die neue Suchmaschine Wolfram Alpha online gegangen. Der Namensgeber und Erfinder der Mathematik Software Mathematica – Stephen Wolfram – hat eine Suchmaschine entworfen, welche das Wissen unserer Welt in Zahlen packen und berechenbar machen soll.

Das Video auf Golem, welches die Suchmaschine vorstellt, hat mich elektrisiert. Wenn die Anwendung so mächtig ist wie demonstriert, dann könnte sie tatsächlich unsere Wissensrecherche erhebich vereinfachen – wenn nicht gar revolutionieren.

Nun gut, viel testen konnte ich die Suchmaschine noch nicht. Die Server scheinen hoffnungslos überlastet zu sein. Zu viele Leute wollen sich anscheinend ein Bild von den Fähigkeiten der neuen Suchmaschine machen.

Zudem scheint es ein Problem mit Wolfram Alpha in Kombination mit der Browser Firefox zu geben. Tatsächlich scheint die Seite den an sich so robusten Browser abstürzen zu lassen (bei mir Version 3.0.10).

In einigen Tagen, wenn die Serverprobleme behoben sind, wird die Suchwelt zweifelsohne eine erste Bilanz der Fähigkeiten der neuen Suchmaschine vorlegen können. Bei aller Kritik die da kommen mag, sollte man nicht vergessen, Stephen Wolfram selbst gibt zu, das Projekt steht noch ganz am Anfang.

Ein Gedanke zu „Wolfram Alpha lässt Firefox abstürzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.